Raucherentwöhnung

Werden auch Sie zum Nichtraucher

Raucherentwöhnung

Wäre das „Nichtraucher werden“ eine logische Sache, müsste jeder Raucher Jederzeit damit aufhören können. Dem ist aber nicht so. Der wahre Grund des Rauchens liegt in den Emotionen.

Das Rauchen stellt eine Ablenkung von einer emotionalen Stresssituation dar. Diese emotionale Stresssituation ist unangenehmer, als das Bewusstsein, seinem Körper durch die Zigaretten Schaden zuzuführen.

Jeder Patient, der mit dem Rauchen aufhören möchte, wird in meiner Praxis ganz individuell dabei begleitet. Zum Einsatz kommt schwerpunktmäßig die Hypnosetherapie, um die Ursachen für das Rauchen ausfindig zu machen. Weitere therapeutische Mittel können zusätzlich unterstützend eingesetzt werden.

In der Regel benötigen Patienten nur eine einzige Behandlungssitzung. Unter Umständen kann aber auch eine längerfristige Behandlung notwendig sein. Dies richtet sich nach der Stärke der emotionalen Belastungen. Prüfen Sie dennoch warum Sie aufhören wollen und ob Sie wirklich bereit sind, um mit dem Rauchen aufzuhören.

Wie bei allen Methoden zur Raucherentwöhnung ist Grundlage jeder Therapie der feste Wille! Keine Therapie kann den erforderlichen unbedingten Willen erzeugen, der notwendig ist, um den Schlusspunkt zu setzen. Sie sollten mindestens 24 Stunden vor der Behandlung keine Zigarette mehr rauchen.

Dauer:

Die Anzahl und Zeitdauer der Sitzungen richtet sich nach dem entsprechenden Therapieverfahren.